LFV Schneeren

AKTUELLES PROGRAMM

Über aktuelle Termine informieren wie immer die Ortsvertreterinnen.

KONTAKT

Petra Lange
Vorsitzende

AKTIVITÄTEN
Oktober 2023

Mit gedämpftem Licht und der Titelmusik "Stahlnetz"...

Manfred Henze ist der Einladung des LandFrauenvereins Schneeren-Mardorf gern gefolgt und begrüßt gemeinsam mit Petra Lange, 1. Vorsitzende des Vereins, über 70 krimibegeisterte Gäste. Darunter auch Männer, wie Henze gutgelaunt feststellt, damit habe er bei einem LandFrauenverein wirklich nicht gerechnet.

Besonderes Interesse besteht beim Publikum natürlich an Begebenheiten aus Schneeren und der unmittelbaren Umgebung. Und manch eine/r mag sich gar nicht melden, wenn die Frage „Heißt hier jemand Struckmann oder Heidemann?“ von Henze gestellt wird. Weiß man doch nicht, ob der Ur-Urgroßvater in einem der Fälle plötzlich erwähnt wird oder sogar als Verdächtiger verhört wurde.

Henze zieht in einer fesselnden Lesung seine Zuhörerinnen und Zuhörer in den Bann und eine kurze Pause zwischen seinen Vorträgen wird genutzt, um bei allerlei Buffet-Köstlichkeiten und einem kühlen Getränk mit dem Autor über seine Aufzeichnungen und Bücher zu sprechen.

Quelle: privat
Quelle: Privat
September 2023

Schneerener LandFrauen bereiten sich aufs Kuchenbuffet vor

Am 1. Oktober feiert ein traditionsreiches Unternehmen aus unserem Ort sein 125 Jubiläum. Und wir LandFrauen sind mit dabei!

Die Vorbereitungen für ein genussvolles Kuchenbuffet laufen auf Hochtouren und wir freuen uns auf viele Gäste, die wir verwöhnen dürfen.

Kuchenverkauf „außer Haus“ ist auch möglich.

Quelle: privat
September 2023

Besuch bei den Mardorfer LandFrauen

Die Mardorfer LandFrauen begrüßten bei strahlendem Sonnenschein und einem gut gekühlten „Steinhuder Meerwasser“ die LandFrauen aus Schneeren.

Gemeinsam mit Johanna Ritter und Horst Kohlmann ging es auf Entdeckungstour rund um den Aloys Bunge Platz. Dabei kamen Geschichtliches und Geschichten nicht zu kurz – beide ergänzten sich hervorragend in ihren Vorträgen, so dass die Zeit wie im Flug verging.

Der Besuch endete im Krüger’s Café bei Kaffee und Kuchen – und dem Versprechen, bald wiederzukommen, denn ein Blick in das Heimatmuseum, der aufgrund der fortgeschrittenen Zeit nicht mehr erfolgen konnte, muss auf jeden Fall nachgeholt werden.

Petra Lange, die 1. Vorsitzende, bedankte sich bei den Mardorfer Damen für die Organisation dieses schönen Nachmittages und die herzliche Gastfreundschaft.

August 2023

Schäfer-Stündchen für die LandFrauen aus Schneeren und Mardorf

Zurück von ihrem Ausflug in die Lüneburger Heide können die LandFrauen aus Schneeren und Mardorf über das Erlebte viel erzählen. Gleich nach der Ankunft in Schneverdingen ging es in einer Kutsche und 2 PS, die auf die Namen Piet und Pedro hören, in die wunderschöne Heidelandschaft zu einem „Schäfer-Stündchen“. Der Schäfer erzählte viel Wissenswertes rund um seine fast 800 Schnucken. Auch ein kräftiger Regenschauer konnte dieses Erlebnis nicht mindern. Seine „Schmuse-Schnucken“ waren ein beliebtes Fotomotiv. Ein eindrucksvolles Erlebnis. Gestärkt durch eine gemütliche Mittagspause ging es weiter zum Freilichtmuseum „De Theeshof“ zu Gästeführerin Heidi, die auf Plattdeutsch viel über die Geschichte Schneverdingens und besonders den Hof zu berichten wusste; begleitet mit fröhlichem Humor und einem kessen Spruch auf den Lippen. Letztes Ausflugsziel war die „Eine Welt Kirche“ und nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen ging es zurück in die Heimatorte.
Februar 2023

Landfrauen beginnen das Jahr mit Helau!!

Da traute manch‘ Schneerener seinen Augen nicht: Am Samstag zog ein Schotte durchs Dorf, dazu ein Schaf und Schweine, ein Bienchen und ein Sträfling – elegant gekleidete Damen bildeten den Abschluss. Und alle hatten ein Ziel: Das Dorfgemeinschaftshaus. Denn dort trafen sich mit großer Vorfreude und prächtig kostümiert die Landfrauen aus Schneeren und Mardorf zur Karnevals-Party. Mit DJ Apollo ließen es die Damen richtig krachen. Es wurde geschunkelt, gesungen und getanzt. Sketche, Vorträge und eine Polonaise fehlten genau so wenig wie der traditionelle Krapfen. Eine tolle Auftaktveranstaltung für 2023, die der Vorstand mit seiner 1. Vorsitzenden Petra Lange auf die Beine gestellt hat. Zum Schluss hatten alle einen Wunsch: Bitte nächstes Jahr unbedingt wieder!
Dezember 2022

Jahreshauptversammlung

Die LandFrauen hatten ihre Jahreshauptversammlung, in der Petra Lange als Vorsitzende bestätigt wurde. Eine besondere Ehrung wurde Hiltraut Bühmann zuteil. Für ihre herausragende Unterstützung des Vorstandes mit einer stets korrekten Kassenführung und ihr weiteres Engagement erhielt sie die Silberne Biene mit grünem Stein. Die zweithöchste Ehrung des Niedersächsischen LandFrauen Verbandes. Der Abend wurde mit weihnachtlichen Gedanken, Liedern und guten Gesprächen perfekt abgerundet.

Der neue Vorstand der Schneerener Landfrauen mit der Kreisvorsitzenden Beate Gerberding
Ehrung: Hiltraud erhält die silberne Biene mit dem grünen Stern
Mai 2022

Schneerener Dorfspaziergang mit den LandFrauen

Nach der langen Corona Zeit endlich wieder eine Veranstaltung, bei der man sich direkt begegnen konnte. Darauf hatten alle lange genug gewartet. Am letzten Samstag war es dann soweit. 22 Frauen trafen sich am Dorfgemeinschaftshaus, um bei schönstem Maienwetter gemeinsam durch Feld, Flur und Dorf zu spazieren. Es ging zunächst um das Dorf mit einem kleinen Halt, um sich mit Getränken zu erfrischen. Dann an der Mühle entlang weiter zum Schützenhaus, wo Marina Böschen vom Schützenverein allen den nach Renovierung und Umbau neugestalteten Schießstand erklärte. Anschließend führte der Weg durch das Dorf und den Brink zurück zum Dorfgemeinschaftshaus, wo bereits 20 weitere Frauen darauf warteten, bei Kaffee, Kuchen und Schnittchen sich mal wieder ergiebig miteinander auszutauschen.

Die Teilnehmerinnen des Dorfrundgangs hatten sichtlich Spaß und genossen das gute Wetter. (Quelle: Privat)
Dezember 2021

Neujahrsgrüße für die Mitglieder

Die Schneerener LandFrauen haben zwischen den Jahren einen Neujahrsgruß und Kleetöpfchen verteilt. Da die Vereine ja wieder im Ruhemodus sind, haben sich die Mitglieder über die kleine Überraschung sehr gefreut. Der LandFrauenverein Schneeren wünscht allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!

März 2021

Zu Ostern eine Aufmerksamkeit für die Mitglieder

Einen kleinen Ostergruss und einen Schokohasen haben die LandFrauen aus Schneeren an ihre Mitglieder verteilt. Eine kleine Aufmerksamkeit tut in diesen, immer noch, schwierigen Zeiten jedem gut. Die Präsensveranstaltungen sind leider immer noch in weiter Ferne. Also hoffen wir weiter auf den Impfstoff. Gesundheit ist das Wichtigste für uns alle.

Dezember 2020

Wie zaubert man Schneerener Landfrauen trotz Corona ein Lächeln ins Gesicht?

Diese Frage stellte sich der Vorstand um die erste Vorsitzende Petra Lange. Die sorgfältig ausgewählten Vorträge und Veranstaltungen – alle seit März ausgefallen wegen Corona. Die Musical Fahrt nach Hamburg konnte ebenfalls nicht stattfinden. Gefühlt liegt das Vereinsleben seit März auf Eis. Zwischendurch gab es einen liebevoll gestalteten Brief an die Mitglieder und es gab noch die Hoffnung, dass wir uns zumindest zur Weihnachtsfeier alle – mit Abstand- wiedersehen und wie jedes Jahr in großer Runde feiern können. Auch dieses Vorhaben läßt sich nicht umsetzen, in diesem komischen Jahr mit all seinen Beschränkungen und Unwägbarkeiten. Der Vorstand hat dann überlegt, wie wir dennoch unsere Verbundenheit mit den Mitgliedsfrauen zum Ausdruck bringen können und beschlossen, zum 1. Advent über die Ortsvertrauensfrauen jeder einzeln einen Weihnachtsstern und den Weihnachtsbrief persönlich zu übergeben. Das hat dank des unermüdlichen Einsatzes der Ortsvertrauensfrauen gut geklappt, wie ihr an den Bilderrn sehen könnt. Es zauberte vielen ein Lächeln ins Gesicht und alle waren freudig überrascht, weil sie mit dieser Aufmerksamkeit gar nicht gerechnet hatten. So können sich über den Stern alle miteinander verbunden fühlen und haben einen blühenden Begleiter für die Adventszeit.
Mai 2020

Neuer Schiffer-Tree für die 🐝 in Schneeren

Die LandFrauen spenden 150 Euro für einen „Schiffer-Tree“ des NABU, dass ist eine künstliche Baumhoehle für Wildbienenvoelker. Diese wurde im Schneerener Brink aufgehängt. Viele Schneerener Vereine haben sich beteiligt, da eine Höhle 650 Euro kostet. Beim Aufhängen waren die LandFrauen natürlich auch mit dabei.

Quelle: privat
Quelle: privat
Februar 2020

Jahreshauptversammlung

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte der LandFrauenverein Schneeren viele Ehrungen vornehmen. Nach dem die offiziellen Regularien der JHV ausgeführt worden waren, ging es mit der Referentin Physiotherapeutin Regine Schrader weiter. Sie hat ihre Praxis in Eilvese hat und über die Stabilität des Beckenbodens und was man dafür tun kann referiert. Sehr unterhaltsam und mit praktischen Übungen brachte sie den anwesenden 70 LandFrauen das Thema nahe. Über Inkontinenz spricht man nicht und Mann und Frau die es betrifft, haben oft einen hohen Leidensdruck. Jeder Betroffene kann aber mit Hilfe von Übungen und der richtigen Körperhaltung gegensteuern. Regine Schrader fand, für dieses doch heikle Thema, die richtigen Worte. 

Quelle: privat
Quelle: privat
Dezember 2019

Weihnachtsfeier

Die letzte Veranstaltung in 2019 war die Weihnachtsfeier. In den vorherigen Jahren gab es 2 Veranstaltungen. Zuerst traf man sich mit den über 75-jährigen Mitgliedern zum Kaffeetrinken und zu einem späteren Zeitpunkt wurde noch eine Weihnachtsfeier ausgerichtet. Da aber die meisten über 75-jährigen auch zur Weihnachtsfeier kommen, hat man beide Veranstaltungen zu einer gemeinsamen Nachmittagsveranstaltung zusammengelegt. Natürlich gab es weihnachtlichen Kuchen bzw. Schnittchen und man hatte sich viel zu erzählen. Die LandFrauen wurden an diesem Nachmittag vom Weihnachtsmann überrascht, der einen Sack voll Geschenke mitgebracht hatte. Alle LandFrauen erhielten ein Nikolausmännchen und die Vertrauensfrauen und Vorstandsmitglieder erhielten als Dank für ihre Arbeit über das Jahr verteilt einen schönen Jahreskalender. Die 1. Vorsitzende Petra Lange verlas die Weihnachtsgrüße der 1. Vorsitzenden des Niedersächsischen LandFrauenverbandes Elisabeth Brunkhorst. Im Laufe des Nachmittags gab sie dann noch Weihnachtsgeschichten in Hoch- und Plattdeutsch zum Besten. Es war ein schöner kurzweiliger Adventsnachmittag, an dem auch kräftig Weihnachtslieder gesungen wurden. Zum Schluss wünschte die 1. Vorsitzende allen Anwesenden ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr und lud alle Mitglieder zur nächsten Veranstaltung am 14.01.2020 in den Schneerener Krug zum Thema „Schutz gegen Betrug und Einbruch“ ein.

November 2019

Großeltern-Kind-Fahrt

Die nächste Aktion führte LandFrauenomas mit ihren Enkelkindern mit 2 voll besetzten Bussen in das Weyher Theater. Dort sah man das Theaterstück „Pippi in Taka Tuka Land“ von Astrid Lindgren. Danach wurde noch der Weyher Weihnachtsmarkt besucht. Kinder und Großeltern waren begeistert von dem schönen Nachmittag.

In der 1. Adventswoche trafen sich dann LandFrauenomas und -mütter in der Waldschule in Schneeren, um an 4 Vormittagen mit allen Kindern der Grundschule Kekse zu backen. Dabei hatten wieder alle sehr viel Spaß.